Ehe & Familie

Die Leistungsgesellschaft, die mannigfaltigen operativen Anforderungen in der Familie und der Drang zur Selbstverwirklichung bergen die Gefahr, dass das Leben in Beziehungen zu einem zunehmend inhaltsleeren „Nebeneinander-Herleben“ wird. Das Anliegen des Arbeitskreises „Ehe und Familie“ ist es, nicht zu sehr in diese Beziehungsfalle zu tappen. Wenigstens einmal im Jahr, zur Zeit des Erntedankes (im Oktober), wollen wir auffordern, sich aktiv mit dem Leben in Paar-Beziehungen auseinanderzusetzen.

Beim Ehewochenende am Samstagabend wollen wir bei aller Geschäftigkeit des Alltages „stehenbleiben“ und miteinander paarweise nach einem bestimmten Motto auf unser Beziehungsleben schauen. Der Lohn ist ein oft tiefgehender Abend mit schönen, spirituellen Erlebnissen, ohne das Gefühl, schon wieder etwas leisten zu müssen.

Die Bezeichnung „Ehewochenende“ ist eigentlich zu eng, weil wir allen Paaren Gelegenheit zum Innehalten geben wollen, egal ob dies Ehepaare oder Lebensgefährten in welcher Beziehung immer sind. Andererseits wollen wir als christliche Gemeinschaft gerade auch den Ehepaaren beim am Sonntag stattfindenden Gottesdienst einen besonderen Platz einräumen, die im jeweiligen Jahr ein rundes/halbrundes Jubiläum feiern. Dennoch sind natürlich alle Paare herzlich eingeladen, an diesem Sonntag für ihre Beziehungen und Jubiläen zu danken und sich vom Priester in besonderer Form segnen zu lassen.

Wir vom Team "Ehe und Familie" freuen uns jedes Jahr über Menschen, die ihrer Beziehung beim Ehewochenende einen besonderen Rahmen geben wollen!

Das Team (in alphabetischer Reihenfolge):
Ernst und Edith Aigner
Helmut Krallinger und Monica Argentino
Christoph Schobesberger

Kontakt über
T 0662 43 77 44-0
F 0662 43 77 44 -7
pfarre.taxham@pfarre.kirchen.net